Portrait

   28/55
   vergleichenwähle Art für den Artvergleich
zurück zu
Liste
zurück
in der Liste rückwärts blätternrückwärts
in der Liste vorwärts blätternvorwärts

Hirschzunge (Phyllitis scolopendrium)


Streifenfarngewächse (Aspleniaceae)

Wedel

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Oberseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Fieder
Unterseite

Einzelbildzur Grossanzeige
Sori

Einzelbildzur Grossanzeige
Habitus

Einzelbildzur Grossanzeige
Lebensraum

Einzelbildzur Grossanzeige
Weitere Bilder

Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige


Einzelbildzur Grossanzeige
Wissenswertes
  • In dichten Rosetten wachsend, Blätter 20–50(–70) cm lang
  • Blattspreite ungeteilt, lanzettlich (5- bis 8-mal so lang wie breit), am Grund herzförmig, dunkelgrün, ledrig, glänzend, überwinternd; ganzrandig, Rand oft etwas gewellt
  • Sori lineal, in Paaren auf zwei aneinander liegenden Blattnerven («Doppelsori»); Schleier auf den Aussenseiten der Sori, zur Sporenreife zurückgeschlagen
  • Blattstiel braun, zuoberst grün, auf der Unterseite oft bis zur Blattspreite braun; 0,3- bis 0,5-mal so lang wie die Blattspreite
Standort
Kollin-montan; auf feuchten, nährstoffreichen, meist kalkreichen, seltener kalkarmen Böden; schattige Felsen, Schluchtwälder, steinige Wälder, Mauern.
Verbreitung
Europäisch-mediterran-westasiatisch, tetraploide Sippen in Amerika.
Schweiz: verbreitet, aber nicht häufig.
Chromosomenzahl
2n = 72, diploid
Info Flora
Sporenreife: 6–8
Schutz: National geschützt
fr: Langue de cerf / it: Scolopendria comune / en: Hart's-tongue fern
Synonyme: Scolopendrium vulgare, Asplenium scolopendrium
Weg durch den Schlüssel
Link zu dieser Seite:
https://ifarne.ch/app/links/phyllitis-scolopendrium.php